8. April 2020

Wertebotschafterin Michaela Römer

 

>> WENN ICH AN MICH GLAUBE, MICH SO ANNEHME WIE ICH BIN, EINZIGARTIG UND LIEBENSWERT, DARF ICH AUF MEINEM WEG SCHEITERN, OHNE DASS MEIN ZIEL IN FRAGE GESTELLT WIRD. <<

 

Es berührt und motiviert uns täglich aufs Neue, was für inspirierende Persönlichkeiten wir mit unserer Initiative anziehen. Mit Herzblut und Passion setzen sie sich für andere ein, ohne Kompromisse. Ihr GermanDream ist es, ihre Talente und Fähigkeiten zu nutzen, um die Leben anderer zu verbessern und zu bereichern. Zu diesem starken und einzigartigen Netzwerk dürfen wir nun auch Wertebotschafterin Michaela Römer zählen. Die selbständige Goldschmiedemeisterin gründete vor zwei Jahren das gemeinnützige Projekt „izandla zethu – african jewellery“ in Südafrika, das Jugendlichen in Townships Goldschmiede-Fähigkeiten vermittelt und so deren Lebensunterhalt sichert.

 

>> UNSERE HÄNDE SIND DAFÜR GEMACHT, DINGE ZU BEWEGEN UND ZU SCHAFFEN. DIESER GEDANKE HAT MICH DAZU INSPIRIERT, EIN PROJEKT IN EINEM TOWNSHIP IN PORT ELIZABETH, SÜDAFRIKA INS LEBEN ZU RUFEN, WELCHES JUGENDLICHEN DIE MÖGLICHKEIT BIETET, EINE HANDWERKLICH ANSPRUCHSVOLLE TÄTIGKEIT ZU ERLERNEN UND SO SELBST FÜR IHREN LEBENSUNTERHALT ZU SORGEN. <<

 

Für das Herzensprojekt, wie sie es nennt ist sie nicht nur Ideengeberin, sondern auch Sponsorin und rein ehrenamtlich tätig. Sie gründete die Initiative nach einem Besuch in der masifunde | CHANGEMAKER ACADEMY in Walmer Township Port Elizabeth. Dort, erzählt sie, war sie so beeindruckt von der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Township, dass sie ihre Vision genau dort und mit diesen Menschen umsetzen wollte: Nämlich das in vielen Jahren erarbeitete Wissen, sowie Fähigkeiten und Erfahrungen an diese jungen Menschen weitergeben, damit sie durch die Arbeit mit Ihren eigenen Händen Geld verdienen können. Der Erlös aus dem Verkauf der hergestellten Schmuckstücke geht direkt an die teilnehmenden Jugendlichen und hilft so bei der Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit in Südafrika.

Michaela möchte zudem bei GermanDream Schülerinnen und Schülern zum Nachdenken und neuen Perspektiven aufs Leben inspirieren.

 

>> MEIN GRÖSSTER MOTIVATIONSMOTOR IST MEINE UNBÄNDIGE NEUGIER.<<

 

So sagte sie uns zum Beispiel: „Inspiration erhalte ich aus unzähligen Büchern und digitalen Medien, sowie direkt aus meinem Netzwerk, das ich ständig erweitere, um mich immer wieder mit Menschen auszutauschen, die sich in meiner Werte-Welt bewegen und mir helfen, meinen Horizont zu erweitern.“ So wie uns geht es auch ihr darum, stetig zu wachsen und eigene Ansichten im Austausch zu hinterfragen – ein Grundpfeiler unserer Wertedialoge.

 

Ihre wichtigsten Werte beschreibt Michaela folgendermaßen:

Authentizität – weil wir den Mut brauchen, zu uns selbst zu stehen und echt zu sein.

Respekt – weil wir am ehesten Dinge nachhaltig schützen, die wir schätzen.

Liebevolle Güte – weil sie die Basis dafür bildet, mitfühlend, großzügig und freundlich zu teilen.

Achtsamkeit – weil ich nur verstehen oder helfen kann, wenn ich jemanden sehe und ihm zuhöre.

Dankbarkeit – weil die positive Anerkennung für materielle und immaterielle Zuwendung uns frei macht von Neid und falschem Ehrgeiz.

Loyalität – weil wir nur in einem Team gewinnen können, in dem jeder aufeinander vertraut und sich gegenseitig den Rücken stärkt.

Heitere Gelassenheit – weil es uns hilft, auf das Große und Ganze zu vertrauen, wenn Situation und Phasen kritisch werden.

Wir können es kaum erwarten, sie mit unseren jungen Menschen im Austausch zu erleben! Herzlich willkommen liebe Michaela und danke, dass du dabei bist!

 

Um Michaela noch ein wenig besser kennen lernen zu können, haben wir sie gebeten uns 5 Fragen bildlich zu beantworten. Könnt ihr die Antworten erraten? Auflösung gibt es weiter unten!

1. Was ist dein wichtigster Wert?

2. Welche Werte sind gerade während der Corona Pandemie für die Gesamtgesellschaft wichtig/ zeigen sich gerade?

3. Wie warst du als Schülerin?

4. Wofür engagierst du dich?

5. Wie verbringst du deine Zeit während des Social-Distancing?

Auflösung:

1. Authentizität – zu uns selbst stehen und echt sein

2. Solidarität, Verständnis, Achtsamkeit

3. Abgelenkt vom Leben… außerhalb der Schule

4. Wissen und Erfahrungen weitergeben

5. In meiner Goldschmiede, denn zum Glück habe ich noch viel zu tun momentan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterlesen zurück zum Blog >>