DIE IMPFENHILFT-TOUR VON GERMANDREAM GEHT WEITER!

15 Standorte für Februar und März geplant

In Kooperation mit der Bundesregierung startet im Februar 2023 die vierte Etappe der ImpfenHilft-Tour. Der Impfbus von GermanDream ist wieder unterwegs, um mit lokalen Impfteams und mehrsprachigen Wertebotschafter:innen über die Corona-Schutzimpfung zu informieren und diese direkt vor Ort anzubieten.

Um weiterhin auf die Corona-Schutzimpfung aufmerksam zu machen, knüpfen wir an die Erfolge der Impftour 2022 an und erreichen die Menschen vor Ort und in ihren Lebenswelten – niedrigschwellig und mehrsprachig! Im vergangenen Jahr fuhr der ImpfenHilft-Bus der Bildungsinitiative insgesamt 40 Standorte deutschlandweit an. Die Wertebotschafter:innen von GermanDream begegnen den Menschen dabei auf Augenhöhe und sprechen mit ihnen über die Corona-Schutzimpfung, über ihre Bedenken und ihre Sorgen.

Unterstützt wird das GermanDream-Team dabei auch von lokalen Netzwerken und mobilen Impfteams. Ein besonderer Fokus liegt wieder auf dem Besuch von Geflüchtetenunterkünften. Ebenso wird der Bus an Fußballstadien und öffentlichen Plätzen Halt machen.

Eindrücke der ImpfenHilft-Tour

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Stationen der anstehenden ImpfenHilft-Tour

Komm vorbei, stell uns deine Fragen und lass dich direkt ohne Termin bei uns impfen*

  • Wird noch bekanntgegeben

*Änderungen vorbehalten 

Folg uns auf Instagram, Twitter oder Facebook, um über unsere ImpfenHilft-Stopps auf dem neuesten Stand zu bleiben und mehr über unseren Aufklärungsbus zu erfahren.

 

DANKE

Wir danken insbesonders unseren tollen Wertebotschafter:innen für ihren Einsatz – ohne euch wäre unsere ImpfenHilft-Tour nicht möglich!
Ein besonderer Dank geht auch an alle Unterstützer:innen und unseren Projektpartner das Bundesgesundheitsministerium sowie alle Städte und Gemeinden, die uns bei unserer Tour unterstützen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieses Projekt wird unterstützt durch: